DE

Holzboden und Parkett
richtig pflegen

Durch gute, schonende Behandlung und Pflege bleiben Produkte schön und halten länger. Das gilt auch für Holz- und Parkettböden. Doch was macht gut Pflege aus?


Parkettreinigung:
Bei leichten Verschmutzungen reicht das regelmäßige Wischen mit Wasser aus. Wichtig ist, nicht zu viel Wasser auf den Boden zu verteilen. Sonst wölbt er sich oder quillt auf – im schlimmsten Fall bildet sich langfristig Schimmel. Der Putzlappen sollte also immer gut ausgewrungen sein. Falls doch einmal zu viel Feuchtigkeit entstanden ist, gilt es, schnell zu reagieren: Wasser vollständig aufwischen und den Raum zum Trocknen lüften. Auch zur Behandlung stärkerer Verschmutzungen sollten keine aggressiven Reinigungsmittel, Mikrofasertücher oder Dampfreiniger verwendet werden. Neue Produkte vor dem großzügigen Einsatz am besten an einer unauffälligen Stelle am Rand testen – und nicht zu viel Experimentieren.


Parkettpflege:
Holzböden werden direkt nach dem Verlegen versiegelt – und jedes Mal, wenn der Boden neu behandelt wurde. Die Versiegelung schützt den Boden vor äußeren Einflüssen und macht ihn robuster. Bei der Art der Versiegelung haben wir eine klare Philosophie: Die Verwendung von hochwertigem, natürlichem Öl ist in Ordnung, Wachs und Lack setzen wir nicht ein. Warum? Öl dringt in die Holzporen ein und stärkt das Holz von innen. Je mehr Schichten aufgetragen werden, desto widerstandfähiger das Holz. Gleichzeitig bleiben die natürliche Farbe, die Maserung und die Atmungsaktivität erhalten. Letzteres ist ein Plus für das Raumklima. Doch Vorsicht: Der Begriff „Holzöl“ ist nicht geschützt, sprich, manchmal steckt gar kein Öl drin, wo Öl draufsteht. Außerdem gibt es Holzöl in verschiedenen Pigmentierungen, die gar nicht notwendig sind. Die Versiegelung mit Wachs oder Lack hat mehrere Nachteile: Lack muss lange aushärten, im Schadensfall komplett abgetragen und erneuert werden, der Boden wird empfindlicher gegenüber Schmutz und Feuchtigkeit und die Eigenschaften des Naturprodukts Holz gehen verloren. Auch Wachs wirkt eher an der Oberfläche, ohne einen schützenden Film zu bilden.


Wenn Sie weitere Tipps zur Holzbodenpflege oder konkrete Produktempfehlungen benötigen, rufen Sie uns gerne an oder kommen zu uns in die Ausstellung. Wir beraten Sie gerne!

Zurück

Wir freuen uns auf Sie

Hilger Holz GmbH
Werner-Schumacher-Straße 12
53925 Kall

02441 7799220

02441 7799229

Montag bis Freitag
07.30 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.30 Uhr

Samstag
07.30 - 14.00 Uhr

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen